Startseite
    Leben, Glück und Arbeit
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/aendern

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Entscheidung (Mary Teil 2)

Der Tag war gekommen bei dem es um die Verlängerung von Mary Vertrag ging.

Zur Erinnerung: Mary hatte ein gutes Einkommen und einen sicheren Job, aber.......

Dieses große ABER nagte an ihr wie hungrige Termiten an einem kranken und verfaulten Baumstamm.

Ihr Chef bat sie am 15. 11 gegen 17:00 zu sich:

" Tja, Mary, wir wollen heute wegen ihrer Vertragsverlängerung sprechen. Es läuft zwar noch einiges nicht ganz rund, wie mir ihre Kolleginnen gesagt haben. Dennoch bin ich bereit ihren Vertrag auf unbefristet umzustellen. Sie müssen nur noch hier unterschreiben."

Er hielt Mary einen sehr edlen Stift hin und tippte mit dem Zeigefinger auf die Stelle des Vertrages an der sie unterzeichnen sollte.

Sie nahm den Stift in die Hand. Ihr Verstand raste.

(" Sicherer Job, Mary! Sicheres Einkommen. Du hast eine Familie zu ernähren. .. Und die Prominenz, die hier rum wuselt. So einen guten Job bekommst du nie wieder. Jetzt unterzeichne schon, Mary! Was sollen denn die anderen von dir denken?")
Mary schaute auf das Blatt Papier, dann auf ihren Stift in der Hand und dann zum Chef:
"Nein, bei allem Respekt und ich bin ihnen wirklich dankbar für das Angebot, aber ich bin hier nicht glücklich und die Arbeit erfüllt mich nicht. Deshalb, Nein danke!"

Als sie sich an diesem Abend in ihr Auto setzte, um nach Hause zu fahren, fühlte sie sich derartig befreit, dass sie ein lautes Yippieh und Juchuuh von sich gab.

Mary hatte keinen Plan wie es weiter gehen sollte und keine neue Stelle in Aussicht, aber dieser Moment der Freiheit, war das Größte, was sie seit langem erlebt hat.

Sie hat auf ihr Herz gehört und nicht darauf, was andere sagen oder denken könnten.Und wie geht es weiter?

Am 12.1.17 wirst du es erfahren.
10.1.17 19:19
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung